Programm

Hier finden Sie die Übersicht zum Ablauf des European Newspaper Congress.
Das Programm im Detail folgt in Kürze.
Eine Übersicht zu den Themen finden Sie hier

 

12. Mai, Museums Quartier Wien

Ovalhall, Museumsplatz 1, 1070 Vienna


16:30 Uhr Einlass
17:00 Uhr Eröffnung und Verleihung der Awards of Excellence und Special Awards (Magazine und Digital)
18:00 Uhr Besuch von den Ausstellungen
19:00 Uhr Netzwerkabend
 
 
 

13. Mai, Rathaus Wien

Festsaal, Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien, Eingang: Lichtenfelsgasse


08:45 Uhr Registrierung
09:30 Uhr Begrüßung
10:00 Uhr Freiheit, die ich meine
Philipp Welte | Hubert Burda Media
10:20 Uhr Die digitale Transformation – ein neues Konzept für die gedruckte Tageszeitung
Hans Spoelman | fd
10:40 Uhr Das Abonnement-Modell des Economist
Marina Haydn | The Economist
11:00 Uhr Zukunftsgeschäft Podcast für Zeitschriften
Patrick Horton | Bauer Media Group London
11:20 Uhr Abonnenten schätzen die erzählenden Formate
Yannick Dillinger | Schwäbische Zeitung
11:40 Uhr Segmentieren, segmentieren, segmentieren
Sebastian Turner | Tagesspiegel
12:00 -
13:00 Uhr
Pause
13:00 Uhr Pralinen für Zeitungsleser
Norbert Küpper | Zeitungsdesigner
13:20 Uhr Die andere Form des Lokaljournalismus
Magne Kydland und Lena Herland Eide | Sunnhordland
13:40 Uhr Qualität jenseits des Mainstreams
Michael Angele und Lisa Kolbe | Der Freitag
14:00 Uhr Ein Digitalkonzept ohne Tricks und Spielereien
Andreas Arntzen und Dennis Ballwieser | apotheken-umschau.de
14:20 Uhr Führung in Zeiten des digitalen Wandels
Julia Maria Bönisch | SZ.de und Süddeutsche Zeitung
14:40 -
15:00 Uhr
Pause
15:00 Uhr Online first im Lokalen
Uwe Vetterick und Ludwig Zeumer | Sächsische Zeitung
15:20 Uhr Eine kluge Verbindung von Print und Online
Kirsti Husby | Adresseavisen
15:40 Uhr TV hat den Lead bei der Nachrichtenproduktion übernommen
Niki Fellner | Österreich
16:00 Uhr Die digitale Transformation von 24sata
Boris Trupčević | Styria Kroatien
16:30 Uhr Ende der Vorträge
19:00 Uhr Einlass Winners Dinner
19:30 Uhr Beginn Winners Dinner im Festsaal des Wiener Rathauses mit Verleihung der Hauptpreiskategorien (European Magazine Award, European Digital Publishing Award, European Newspaper Award, kress Award)
 
 
 

14. Mai, Rathaus Wien

Festsaal, Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien, Eingang: Lichtenfelsgasse


09:30 Uhr Keynote – Macht Europa ausreichend für die Medien?
Thomas Krüger | Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung
10:00 Uhr Diskussion – Was macht Europa für die Medien? Was machen die Medien für Europa?
Corinna Milborn, Chefredakteurin Puls 4, Österreich (Leitung) |
Michal Hvorecky, Autor und Schriftsteller, Slowakei |
Rubina Möhring, Reporter ohne Grenzen, Österreich |
Maria Exner, stv. Chefredakteurin zeit online, Deutschland |
Thomas Krüger, Präsident Bundeszentrale für politische Bildung, Deutschland
10:40 Uhr „Europa spricht“: Livejournalismus im digitalen Zeitalter
Maria Exner und Martin Kotynek | Zeit online & der Standard
11:00 Uhr Das Projekt Tobi: Vom Datenjournalismus zum Roboterjournalismus
Barnaby Skinner | Tamedia
11:20 Uhr Der Editorial Hub der BMW Group
Bill McAndrews | BMW Group
11:40 Uhr Die Wiederentdeckung der gedruckten Stellenanzeige
Michael Kretz | Bezirksblätter
12:00 -
12:40 Uhr
Pause
12:40 Uhr Von Clickbait zu gefälschten Nachrichten: Gewinnt jemand?
Sorin Tudor | Webcultura.ro
13:00 Uhr Wie können Qualitätsmedien in einer Welt von Fake News und Clickbates überleben?
Igor Trosnikov und Elizaveta Golikova | RBC
13:20 Uhr Diskussion – Fake News in Russland, Ukraine, Aserbaidschan und Kasachstan
George Sharashidze | Georgia Today
14:00 Uhr Verleihung der Awards of Excellence Newspaper
15:00 Uhr Ende der Veranstaltung